Heilbronner SPD unterstützt Volksbegehren zur KiTa-Gebührenfreiheit

Landespolitik

„Die Heilbronner Sozialdemokraten unterstützen den SPD-Landesverband bei ihrem Volksbegehren zur Kita-Gebührenfreiheit!“, stellt die Vorsitzende Tanja Sagasser-Beil nach dem traditionellen Spitzentreffen der Südwest-SPD am Montag fest.

Sagasser-Beil ist davon überzeugt, dass frühkindliche Bildung kostenfrei sein muss. „Baden-Württemberg sollte sich an Ländern wie Rheinland-Pfalz, Berlin, Hessen oder Niedersachsen orientieren“. Beitragsfreiheit bedeute eine deutliche Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Das Land sei finanziell absolut in der Lage, die Kosten zu tragen.

Für Heilbronn bedeute dies in der Konsequenz, dass Gelder frei werden, die für andere Projekte investiert werden können. Christoph Eberlein, Vorsitzender des Fördervereins Familienzentrum Schillerstraße e.V., stimmt zu:
„Die Bildungsbiografie beginnt bereits im Kleinkindalter.“ Um hier für gleichwertige Chancen zu
sorgen, sei die Beitragfreiheit überfällig.

 

Homepage SPD Heilbronn

 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 378106 -